top of page

Kurpferdeplätze

24 Stunden frische norddeutsche Luft, staubarmer Offenstall und sozialer Kontakt

Wahlweise mit Bewegungs- oder Rehaprogramm und Solekur

...damit ihr Pferd (und auch Sie) bald wieder durchatmen können

Equines Asthma

 

Die Gründe warum ein Pferd an Equinem Asthma erkrankt sind multifaktoriell. Je nach Schweregrad der Erkrankung, können einige Veränderunge helfen das Asthma zu kontrollieren . Ein dauerhaft angepasstes Management ist immer notwendig. Häufig sind die Atemwege aber so überreizt, dass eine Umstellung von Heu auf Heulage/ bedampftes Heu und staubarme Einstreu für den Moment nicht mehr ausreicht. Um die Atemwege langfristig zu beruhigen, bieten wir Kurplätze ab 3 Monaten an. Innerhalb dieser Zeit leben die Pferde in einem großen Paddock Trail, 24h an der frischen norddeutschen Luft mit staubarmen Raufutter und Einstreu.

Services

In einem Soleanhänger können wir die Pferde wahlweise mit Kochsalzlösung oder Sole inhalieren. Da anschließend eine adquate Bewegung zum Abhusten beiträgt bzw.  generell für die Gesunderhaltung sinnvoll ist, kann ein individuell auf das Pferd abgestimmtes Bewegungsprogramm dazu gebucht werden.

Pferde, die sich gerade in der Ausbildung befinden, können wir nach Wunsch ( und Milderung der Symptome) weiter ausbilden und fördern (siehe auch Ausbildung). 

Ein gut funktionierender Stoffwechsel spielt eine entscheidende Rolle für den Erfolg. Als angehende Futterberaterin habe ich mich ausgiebig mit Stoffwechseloptimierung auseinander gesetzt und kann Sie diesbezüglich beraten.

Zusätzliche unterstützend bieten wir die BEMER- Therapie an. 

Vertrauen

Ein asthmakrankes Pferd zu Pflegen kostet viel Zeit und Nerven. Regelmäßige Inhalationen sowie die anschließende Bewegung aber auch die ständige Sorge um das Tier ziehen viel Energie. Um auch Ihnen eine Erholungspause zu gönnen, schicken wir Ihnen regelmäßige Updates von der Entwicklung Ihres Pferdes. 

bottom of page